Neuerscheinungen im April

Titel des Monats

Loureiro_Apokalypse Z Manel Loureiro, APOKALYPSE Z: Eine Reihe mysteriöser Krankheitsfälle in Russland ist den internationalen Nachrichten-Agenturen nicht mehr als eine Randnotiz wert – bis sich herausstellt, dass der Erreger ein hochansteckendes Virus ist, das innerhalb kürzester Zeit jeden, der sich infiziert, in ein blutrünstiges Monster verwandelt. In der Folge kollabieren Regierungen, Chaos bricht aus, und bald kämpft jeder nur noch für sich selbst. Einer der wenigen Überlebenden ist ein junger Anwalt, der beginnt, das Ende der Welt zu dokumentieren. Dies sind seine Aufzeichnungen …

Unsere Novität des Monats verlosen wir 3x unter allen, die folgende Frage richtig beantworten: Wie heißt der Kater unseres Protagonisten?

Um euch am Gewinnspiel zu beteiligen, müsst ihr uns bis zum 12.05.2014 die richtige Antwort schicken. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

>>>Jetzt mitspielen!<<<

Fantasy

Wexler_Die Tausend NamenDjango Wexler, DIE TAUSEND NAMEN: Aufstände sind im Königreich Vordan keine große Angelegenheit. Doch als in der Wüsten-Kolonie Ashe-Katarion eine Rebellion ausbricht, wird nicht nur ein Regiment Soldaten entsandt, sondern der oberste Befehlshaber Graf Vhalnich greift die Rebellen höchstpersönlich an und erringt einen Sieg nach dem anderen. Lediglich ein kampferprobter Hauptmann und ein Soldat mit dunkler Vergangenheit ahnen, dass es bei diesem Feldzug um mehr geht – um ein machtvolles Geheimnis, dem Agenten der Krone und skrupellose Magier nachjagen. Ein Geheimnis, das über die Zukunft des Königreiches entscheiden wird.

Lynch_DIE REBUBLIK DER DIEBEScott Lynch, DIE REPUBLIK DER DIEBE: Locke Lamora, Meisterdieb und wahrer Gentleman, ist mit seinem Kumpel Jean nur knapp dem Piratentod entronnen. Nun ist er wieder auf Beutezug, doch dann begegnet er einer Frau, die er längst tot glaubte: Sabetha, seine einzig wahre Liebe – doch die ist entschlossen, Locke ein für alle Mal zu vernichten, im Auftrag der finsteren Soldmagier. Für Locke und Jean geht es nun um alles oder nichts …

Science Fiction

Le Guin, DIE LINKE HAND DER DUNKELHEITUrsula K. Le Guin, DIE LINKE HAND DER DUNKELHEIT: Die Bewohner des Planeten Gethen sind uns Menschen verblüffend ähnlich – mit einem Unterschied: Sie sind vollkommen androgyn, nur während einer kurzen Phase der Fruchtbarkeit werden sie entweder zu Mann oder Frau. In ihrer Kultur sind geschlechtsspezifische Machtkämpfe, wie wir sie kennen, nicht möglich. Doch es gibt andere Formen von Macht … Der bis heute bedeutendste und weit über die Grenzen der Science Fiction hinaus prägende Roman über Geschlechterrollen und ihre Auswirkungen auf die Gesellschaft.

Joe Haldeman, DER EWIGE KRIEGJoe Haldeman, DER EWIGE KRIEG: Es herrscht Krieg. In gigantischen Raumschiffen werden die Soldaten mit Lichtgeschwindigkeit von einem Gefecht zum anderen transportiert. Doch während diese Gefechte für sie nur einige Monate dauern, vergehen auf der Erde Jahrhunderte, und bei ihrer Rückkehr in die Heimat stoßen sie auf eine völlig fremde Welt … Einer der berührendsten Antikriegsromane, die je geschrieben wurden – Joe Haldeman zeigt uns, wie Krieg jegliche Logik ad absurdum führt.

Gibson, DIE NEUROMANCER-TRILOGIEWilliam Gibson, DIE NEUROMACER-TRILOGIE: Was wäre, wenn es hinter dem Computerbildschirm eine riesige Welt gäbe? Eine Welt, die man per Gehirnimplantat betreten und erforschen kann. Und eine Welt, in der man sterben kann … Mit dieser Romantrilogie erfand William Gibson nicht nur den Begriff »Cyberspace«, sondern er prägte auch unsere Vorstellung vom World Wide Web, das wir heute so selbstverständlich nutzen. Ein epochales Werk, das zu den großen Klassikern moderner Literatur zählt.

Banks. BEDENKE PHLEBASIain Banks, BEDENKE PHLEBAS: In ferner Zukunft haben die Maschinen entschieden, eine perfekte Gesellschaft zu bauen. Eine Gesellschaft, die alle intelligenten Spezies der Galaxis vereinen soll. Doch nicht alle wollen sich dieser Gesellschaftsform unterwerfen … Der Formwandler Bora Horza Gobuchul bekommt den Auftrag, eine hochentwickelte künstliche Intelligenz, die sich auf Schars Welt zurückgezogen hat, zu finden und gefangen zu nehmen, damit sie der KULTUR nicht in die Hände fällt. Ihm dicht auf den Fersen ist die schöne Agentin Perosteck Balveda. Schars Welt ist ein Planet der Toten und wird von einem mächtigen Wesen bewacht, das nur Schutzsuchenden und Schiffbrüchigen Zugang gewährt. Für Horza verschwimmen zunehmend die Grenzen zwischen seiner und der Identität der Personen, deren Aussehen er annimmt …

Glukhovsky, METRO 2033 / METRO 2034Dmitry Glukhovsky, METRO 2033/METRO 2034: Es ist das Jahr 2033. Ein verheerender Krieg hat weite Teile der Erde vernichtet und jegliches Leben unmöglich gemacht. Die Oberfläche wird beherrscht von unheimlichen Mutanten, die Jagd auf alles machen, was sich bewegt. Doch es gibt Überlebende: In den U-Bahn-Schächten der Moskauer Metro haben Menschen eine bizarre Zivilisation entwickelt. Eine Zivilisation, die in höchster Gefahr schwebt …