Feature „Meilensteine der Science Fiction“

Meilensteine der Science Fiction

Nur wenige Schriftsteller haben mit ihren Ideen und Geschichten weiter über die Grenzen ihrer Zeit und ihrer Literatur hinausgedacht. Autoren wie William Gibson, Ray Bradbury und Isaac Asimov haben das Genre der Science Fiction für immer geprägt und verändert.

William Gibson "Die Neuromance-Triologie"

Ray Bradbury "Fahrenheit 451"

Isaac Asimov "Die Foundation-Trilogie"Dan Simmons "Die Hyperion-Gesänge"Philip K. Dick  "Blade Runner", "Ubik", "Marsianischer Zeitsturz"

 

 

 

 

Nun präsentiert Heyne die Schlüsselwerke dieser Autoren in einer völlig neu überarbeiteten Ausgabe, mit einem Nachwort und teilweise mit Zusatzmaterial – damit diese Meilensteine der Science Fiction wieder neu entdeckt und gelesen werden können.

Die Meilensteine der Science Fiction:

William Gibson "Die Neuromance-Triologie"Das Buch, mit dem William Gibson die Welt verändert hat

Mit dieser Romantrilogie schuf William Gibson, der bedeutendste Science-Fiction-Autor unserer Zeit, einen modernen Mythos: den »Cyberspace«. Es ist die rasante Welt hinter dem Bildschirm, eine künstlich erzeugte Realität, in der alles möglich scheint. Gibson inspirierte damit Wissenschaftler und Philosophen, Computerhersteller und Künstler gleichermaßen – und half so, die Welt zu schaffen, in der wir heute leben. Für Bücher wie dieses wurde die Science Fiction erfunden!

Der große Klassiker der WeltliteraturRay Bradbury "Fahrenheit 451"

451 Grad Fahrenheit oder 232 Grad Celsius – die Temperatur, bei der Papier verbrennt. Guy Montag ist Feuerwehrmann. Es ist seine Aufgabe, Bücher zu beschlagnahmen und zu verbrennen. Denn Bücher sind die Quelle allen Unglücks … Mit „Fahrenheit 451“ hat Ray Bradbury Literaturgeschichte geschrieben – neben Orwells „1984“ und Huxleys „Schöne neue Welt“ gibt es nichts Vergleichbares.

Zum 90. Geburtstag von Ray Bradbury – einer der bedeutendsten Romane der Literaturgeschichte in einer einzigartigen Sonderausgabe.

Die Foundation-TrilogieIsaac Asimov "Die Foundation-Trilogie"

Mittels der sogenannten Psychohistorik gelingt es einem einzigen Wissenschaftler, die Zukunft der Menschheit für Jahrtausende vorauszuberechnen. Was in den Anfängen der Science Fiction noch oft belächelt wurde – galaktische Imperien, Raumschlachten und kühne Zukunftsprognosen –, bekam mit Isaac Asimovs großartigem Foundation-Zyklus erstmals ein ernstzunehmendes Gewand.

Dan Simmons "Die Hyperion-Gesänge"Das große Science-Fiction-Epos, mit dem Dan Simmons Weltruhm erlangte

In den Weiten des Alls hat sich die Menschheit über unzählige Sonnensysteme ausgebreitet. Während technischer Fortschritt und Dekadenz Unmögliches wahr machen, suchen sechs Menschen Antwort auf die größte aller Fragen: Was ist das Leben, was ist der Tod?

Philip K. Dick  "Blade Runner", "Ubik", "Marsianischer Zeitsturz"Der große Philip-K.-Dick-Omnibus – die berühmtesten Romane in einer einzigartigen Ausgabe

Philip K. Dick hat unsere Vorstellung von der Zukunft geprägt wie kaum ein anderer Schriftsteller. Und Filme wie „Blade Runner“, „Minority Report“, „Scanner Darkly“ und „Paycheck“, die nach seinen Romanen entstanden sind, haben ein Millionenpublikum begeistert. Längst ist Dick zu einem Klassiker der amerikanischen Literatur geworden – mit diesem Sonderband, der die drei bekanntesten Romane Dicks erstmals zusammenführt, wird dies nachhaltig unter Beweis gestellt!

 

Fantasy · Mystery · Science Fiction